Startseite » Informieren » Projekte » Mentoringprogramm Lichtenberg

1 zu 1 Patenschaften für geflüchtete Kinder –
Standort Lichtenberg

2020 ging dieses neue Projekt in Lichtenberg an den Start, das auf unsere Erfahrungen im Freizeitmentoring in Reinickendorf mit Kindern aus geflüchteten Familien aufbaut. Im ersten Jahr werden mindestens 20 Patenschaften zwischen Mentor*innen und geflüchteten Kindern gestiftet und begleitet. Angesprochen sind gleichermaßen Jungen wie Mädchen vorwiegend im Alter von sieben bis 14 Jahren. Erste Kooperationspartner des Projekts sind die Grundschule am Roederplatz, die Gemeinschaftsunterkunft Tamaja (Hohenschönhausener Straße) sowie die Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin. Durch die ganzheitliche und individuelle Betreuung im Rahmen des Mentoring wird den Kindern ermöglicht, ihre Potentiale zu entdecken und auszubauen, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und Perspektiven für sich zu entwickeln. Der Austausch zwischen verschiedenen Lebenswelten unterstützt zudem die Gestaltung einer gerechteren und toleranteren Gesellschaft und unterstützt die geflüchteten Kinder und ihre Familien bei einer gelingenden Integration.

U.a. im Rahmen dieses Projektes haben wir einen digitalen Aktivitätenkoffer erarbeitet, der Tipps und Informationen für Mentor*innen, Mentees und ihre Familien beinhaltet. Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Situation stellen wir v.a. viele digitale Aktivitätenideen zur Verfügung. Auf Grund vielfacher Anfragen haben wir uns dazu entschieden, den Aktivitätenkoffer als kollaboratives Projekt zu veröffentlichen.

Das Projekt „1 zu 1 Patenschaften für geflüchtete Kinder, Standort Lichtenberg“ gehört seit 2020 zum Landesprogramm Flüchtlingspatenschaften des Berliner Senats. Insgesamt werden sechs Patenschafts- und Mentoringprogramme in verschiedenen Bezirken Berlins durch den Integrationsfonds als Teil des Gesamtkonzepts Integration und Partizipation Geflüchteter des Berliner Senats gefördert.
Mit unserem Standort Reinickendorf gehören wir bereits seit 2016 zu diesem Projektverbund  sowie vier weitere unserer Partner aus dem Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften.

Für Freiwillige:

Hast du Lust auf neue Erfahrungen und ein gemeinsames Abenteuer in Berlin? Oder möchtest du einem Kind den Rücken stärken? Dann werde Mentor*in bei kein Abseits! Mentoring ist eine super Gelegenheit für spannende Begegnungen, Perspektivwechsel und sinnstiftendes Engagement!
Mehr Informationen zum Engagement findest du hier.


Für Kinder und Familien:

Wünschst du dir auch eine*n Mentor*in? Dann melde dich für mehr Informationen bei Wiebke unter mentoring@kein-abseits.de oder telefonisch unter 030 490 86 886.

Spannendes aus dem Projekt

Noch Fragen?

Mehr Projekte

kein Abseits! 2.0

Startseite » Informieren » Projekte » kein Abseits! 2.0kein Abseits! 2.0Dieses Projekt wurde abgeschlossen, d.h. es finden keine neuen Aktivitäten im Rahmen des Projekts statt.Das Projekt „kein Abseits! 2.0“ setzt auf das wirkungsvolle Konzept von kein Abseits! und...

4falt empowert – Sommercamp

Startseite » Informieren » Projekte » Sommercamp4falt empowert – Sommercamp„4falt empowert“ schafft inklusive, nachhaltige Gruppenbegegnungen für etwa 50 beheimatete und geflüchtete Berliner Kinder und Jugendliche (Schwerpunkt Reinickendorf ), da bisher noch zu wenig...

YoungStars (Peer Helpers)

Startseite » Informieren » Projekte » YoungStarsYoungStars (Peer Helpers)Im Projekt „YoungStars im AVA-Kiez“ werden ein neuer Ort sowie neue Freizeitangebote von Jugendlichen für Jugendliche geschaffen. Bisher mangelt es im AVA-Kiez an ausreichenden und...