Kein Abseits!

kein Abseits

Mit der Gründung 2011 haben wir das kein Abseits!-Konzept entwickelt. 2011 starteten wir mit der Zielgruppe Mädchen, mittlerweile richten sich unsere integrativen Angebote an Mädchen und Jungen, aus Berlin oder neuzugewandert.

Beheimatete und geflüchtete Kinder und Jugendliche werden in einer Kombination aus Sport und erlebnispädagogischen Angeboten, 1:1-Mentoring und Berufserkundung individuell und ganzheitlich gefördert. So trägt der Verein zu mehr Bildungsgerechtigkeit und einem friedlichen Miteinander bei. Die TeilnehmerInnen lernen Beteiligungsmöglichkeiten kennen, verbessern ihr Selbstbewusstsein sowie sprachliche und soziale Kompetenzen. Es entstehen Freundschaften zwischen Gleichaltrigen und unterschiedlichen Generationen jenseits von Milieugrenzen. Engagierte erhalten wiederum die Möglichkeit eines sinnstiftenden, begleiteten Ehrenamts und werden zu Vorbildern für eine verantwortungsbewusste Lebensführung.

Das Konzept von „kein Abseits! e.V.“ ist bereits mehrfach ausgezeichnet worden (u.a. durch die Studienstiftung des deutschen Volkes, die Robert-Bosch-Stiftun, Bundeszentrale für politische Bildung, Hauptstadtpreis für Integration und Toleranz, Reinickendorfer Integrationspreis). Die Wirkung der Projekte und die Arbeit des Vereins wurden außerdem mit dem Phineo-Wirkt-Siegel zertifiziert. Der Verein ist ein anerkannter Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe in Berlin Reinickendorf.

Da wir die Zielgruppe geflüchteter Kinder aktuell mit Hilfe spezifischer Projektfinanzierungen erreichen (Heimspiel, 1 zu 1 für Flüchtlingskinder), unterstützen wir mit dem „kein Abseits!“-Programm zur Zeit vor allem beheimatete Kinder und Jugendliche. Auch wenn die verschiedenen Zielgruppen unserer Angebote nach der weit verbreiteten Projektförderlogik häufig getrennt behandelt werden, ist es uns wichtig, dass wir in der Umsetzung viele Begegnungen zwischen beheimateten und geflüchteten Kindern ermöglichen (wie z.B. beim Sommercamp).

Für die zeitintensive Betreuung der Mentoringtandems mit diesen Kindern sind wir auf Spenden angewiesen, damit wir unsere ehrenamtlichen Mentor*innen und die Familien der Kinder weiterhin professionell begleiten können.

In unserem Film lernst du Humberto, Solii und Wijdane kennen, die durch kein Abseits! bereits von einer tollen Mentoringbeziehung profitiert haben. Unterstütz uns dabei, dass auch andere tolle Berliner Kids wie Humberto, Solii und Wijdane, eine/n Mentor*in bekommen. Hier kannst du dafür spenden.

 

film  Film ab!