Großes Startfest für neue Mentoring-Tandems »

Vergangene Woche war es endlich soweit: Nach langen Gesprächen mit Kids, Eltern und potentiellen Mentor*innen, Interviews, Schulungen und viel Vorfreude konnten wir insgesamt 29 neue Tandems matchen und mit ihnen den Start in ihre gemeinsame Mentoring-Zeit feiern! In der Segenskirche Reinickendorf trafen so Mentees mit ihren Eltern, Mentor*innen und Teammitglieder zum ersten Mal aufeinander. Auch für uns als Team ist jedes Startfest immer ein ganz besonderes und aufregendes Event! Denn während wir uns lange damit beschäftigt haben, wer wohl am besten zu wem passen würde und wer sich besonders gut verstehen könnte, haben weder die Mentor*innen noch die angehenden Mentees eine Ahnung, mit wem sie die kommenden acht Monate gemeinsam als Tandem verbringen werden. Umso schöner ist es dann, wenn die Aufregung von Freude über den oder die neue Tandempartner*in abgelöst oder zumindest ergänzt wird. Zwar ist jedes Startfest anders und einzigartig aber auf jeden Fall immer trubelig, voller AHA-Effekte („wir tragen sogar die gleichen Schuhe!“) und der Beginn einer spannenden Erfahrung für alle Beteiligten.

Acht Monate lang werden sich Mentor*innen und Mentees nun regelmäßig miteinander verabreden und gemeinsam viele tolle Freizeitaktivitäten kennenlernen. Ob im Zoo, beim Schwimmen, auf dem Weihnachtsmarkt oder im Jump House: die Tandems haben eine ganze Menge spannenderer Erlebnisse vor sich. Oft entwickelt sich dabei eine ganz besondere Verbindung zwischen Mentee und Mentor*in, die die kommenden Monate zu einer unvergesslichen Zeit werden lässt. Das kein Abseits!-Team steht den Tandems dabei jederzeit tatkräftig zur Seite, veranstaltet Gruppenaktivitäten und Schulungen, um alle Teilnehmer*innen optimal unterstützen zu können.

Noch nicht lange ist das Abschiedsfest unserer letzten Tandems her und oft ist der Abschied nach so langer Zeit schwierig. Umso mehr wünschen wir euch allen wunderbare acht Monate zusammen und freuen uns sehr darauf, euch zu begleiten.

Während der Mentoring-Zeit entstehen viele schöne Geschichten! Einige davon könnt ihr hier als Erfahrungsbericht nachlesen: https://www.kein-abseits.de/category/mentoring-stories/