Spielerische Schülerbegegnungen schaffen mit dem Spiele-Star »

Im Rahmen des Spielmobil-Projekts “Spiele-Star” fahren wir Woche für Woche Einsätze an verschiedenen Flüchtlingsunterkünften in Reinickendorf. Zu unserem Angebot gehört jedoch auch ein besonderes Programm für Schulen: Im Rahmen von uns angeleiteter pädagogischer Gruppenaktivitäten schaffen wir spielerische Begegnungen zwischen Regelklassen- und Willkommensklassen-Schüler*innen.

Im letzten Jahr fand bereits eine erste Umsetzung des Projekts an einer Reinickendorfer Grundschule statt, am 18. Mai starteten wir mit einem zweiten Durchgang an der Anna-Lindh-Grundschule im Wedding. Mit Hilfe von erlebnispädagogischen Spielen wollen wir die Teamfähigkeit der Willkommens- und Regelklasse fördern und den Zusammenhalt der Schüler*innen stärken.

Immer eine Hälfte der Regelklasse und die Willkommensklasse können sich jeden Freitag über zwei Schulstunden ohne Unterricht freuen. Aber sie haben nicht einfach nur frei, sondern sollen in dieser Zeit aus der typischen Schuldynamik ausbrechen und spielerisch einen besseren Klassenzusammenhalt aufbauen. Die zu bewältigen Spiele erfordern sowohl Teamgeist und Absprachen untereinander als auch Ruhe und Aufmerksamkeit auf die jeweiligen Mitspieler*innen.

Spiele wie „Karl das Krokodil“, bei dem die Kids als Gruppe das quietschende Krokodilspielzeug von einer Seite des Spielfeldes zur anderen befördern müssen, ohne dass Anleiterin Clara errät, wer das Krokodil gerade in der Hand hält, oder das Krahn-Spiel, bei dem alle Kinder gemeinsam versuchen müssen, mehrere Bauklötze aufeinander zustellen, indem jeder den Krahn an einem Seil in eine Richtung zieht, sind auch schon unseren Spiele-Star-Teilnehmer*innen und Tandems bekannt: Nur indem alle zusammen arbeiten kann man hier gewinnen.

Durch Spiele wie diese lernen die Schüler*innen nicht nur gemeinsam zu arbeiten, sondern erhalten auch Raum, sich in Ruhe kennenzulernen. Nach den Sommerferien wird ein Großteil der Willkommensschüler*innen in die Regelklasse wechseln. Das Spieleprojekt soll den Übergang dazu und das Ankommen in der dann gar nicht mehr allzu neuen Gruppe erleichtern.

Mehr Informationen zum Spielmobil “Spiele-Star” gibt es hier.