Mentoring im AVA-Kiez

Kinder aus dem AVA-Kiez durchlaufen ein achtmonatiges freizeitorientiertes 1:1-Mentoringprogramm. Durch ausgewählte, vorbereitete und durchgehend betreute verantwortungsvolle ehrenamtliche Mentor*innen werden die Kinder in ihrem prosozialen Verhalten und ihrer Kommunikationsfähigkeit gefördert. Sie erhalten Anregungen für sinnstiftende Freizeitaktivitäten in ihrer Wohngegend und erweitern ihr Weltwissen in Ausflügen in ganz Berlin. Das Programm entlastet Eltern(-teile) durch das Angebot einer zusätzlichen zugewandten und zuverlässigen Bezugsperson und verbessert die Eltern-Kind-Kommunikation durch zusätzliche Formate (z.B. Elterncafé, Workshops, Gruppenaktivitäten, bei denen die Eltern eingebunden werden). Dies trägt zur Prävention häuslicher Gewalt bei.

Das Angebot im AVA-Kiez wird 2019 bereits im dritten Jahr vom Jugendamt Reinickendorf im Rahmen der kiezorientierten Gewalt- und Kriminalprävention gefördert.

2018 wurde das Angebot mit dem “Präventionspreis” ausgezeichnet.

Ein Tandem im Mentoringprogramm im AVA-Kiez wird zum Abschiedsfest interviewt.