Wie Mentor Julius und Mentee Wiktor dem Sinn des Lebens näher kamen »

Mein Bericht bezieht sich auf eine mir sehr einprägsame Situation – ein Gespräch, dass Wiktor wieder einmal unvermittelt anzettelte. Diesmal war die Frage allerdings ungewöhnlich groß und überraschend.
 Wir kamen gerade vom Paracelsus-Bad und waren auf dem Heimweg. Unser Weg führte an einer Hauptstraße entlang. Um uns herum war Autolärm, die Sonne brannte unerbittlich auf […]

“Ich kann das nicht” – oder vielleicht doch? »

Mentoring kann im Leben eines Kindes zu weitreichenden Veränderungen führen: Mentee Marina hat mit Hilfe ihrer Mentorin Fahrrad fahren gelernt. Mentorin Christa berichtet: “Unser ‚Highlight’ war der Tag an dem sie Rad fahren lernte. Sie hatte ein schickes, rosa Fahrrad im Keller stehen, konnte aber nicht fahren. Bei ihr hatte sich schon festgesetzt, sie kann das […]

Eine prägende Zeit – Nicolas’ Erfahrungen als Mentor »

Die Zeit als Mentor von Mohammed Mohammed war eine überaus wichtige und nicht zu missende Erfahrung meines vergangenen Jahres. Gleich zu Beginn des Projekts war ich begeistert von der Herzlichkeit und der tiefen Menschlichkeit der Familie Mohammeds. Das Engagement der Eltern Warda und Ezzat für ihre Kinder ist bemerkenswert und berührte mich von der ersten Begegnung an. Man spürt, […]

Ein Mädchen namens Malak »

Als Malak 2002 geboren wurde, war ich 18 Jahre alt. Ich habe gerade meinen Führerschein gemacht und büffelte fürs Abitur. In den folgenden Jahren, während ich studierte, wuchs Malak in Damaskus, Syrien, auf. Sie lernte Klavier spielen, durfte auf Pferden reiten und wurde die große Schwester für drei jüngere Geschwister. Als 2011 in Syrien der […]

Mentee Solii im Deutschen Technik Museum »

Wir möchten mit euch diesen besonderen Bericht teilen, den Mentee Solii (10 Jahre alt) verfasst hat. Solii ist Teilnehmer im neuen Anstoß Projekt im Durchgang 2013/2014. “Ich heiße Solii und mein Mentor heißt Bastian. Bastian und ich besuchten vor ein paar Wochen das Deutsche Technik Museum (DTM) am Gleisdreieck. Wir trafen uns am U-Bahnhof Gleisdreick. […]

Unser Ausgehtag am Girls Day »

Im Vorfeld des Girlsdays hat Florian uns mit der Methode „Life-Work-Planning“ bekanntgemacht, welche ursprünglich für Erwachsene entwickelt wurde. Bei kein Abseits! wird diese jedoch ebenfalls verwendet, um bereits mit Kindern eine Art Berufsorientierung durchzuführen. Mit Hilfe von verschiedenen Methoden wird den Kindern deutlich gemacht, welche Interessen sie haben und wie diese mit ihrem zukünftigen Beruf […]

Laura und Sophie – ein tolles Team »

Meine Mentee Sophie und ich sind ein tolles Team! Wir wurden als “Mentoringpaar” zusammengebracht, weil wir beide Pferde toll finden. Seit wir uns aber einmal in der Woche (und manchmal noch häufiger) treffen, haben wir gemerkt, dass wir noch viel mehr gemeinsam haben. Wir sind total auf einer Wellenlänge und verstehen uns daher richtig gut. […]