Loading images...

Gründungsgeschichte

März 6th, 2012von

Seitdem wir uns in der 7. Klasse kennengelernt haben, sind wir beste Freundinnen. Von unserem damaligen Klassenlehrer wurden wir oft die „südländische Fraktion“ genannt, da wir türkische und italienische Wurzeln haben. Beide sind wir ein Beispiel für die gelungene Integration der Kinder von ehemaligen Gastarbeiterfamilien.
Wir hatten das Glück, früh positive Vorbilder zu haben, die uns dazu animierten, unsere Ziele ambitioniert zu stecken und mit Ausdauer und Motivation viele von diesen zu erreichen. Das macht uns stolz, aber vor allem dankbar für all die Hilfe und Geduld, die wir empfangen haben.
Jetzt möchten wir etwas zurückgeben ganz nach dem Motto „nicht reden, sondern handeln“!
Erfahrungen haben wir bereits bei anderen sozialen Projekten gesammelt und werden nun mit kein Abseits! unsere eigene Projektidee verwirklichen. Wir möchten Mädchen in Berlin neue Perspektiven eröffnen, helfen ihr Potential zu entfalten, damit sie ihre Chancen wahrnehmen können und nicht ins Abseits geraten!“

Die Projektgründerinnen
Sinem Turaç und Gloria Amoruso

Hinterlasse eine Antwort