Mit Schwung und Rhtymus die neuen Tandems begrüßt

Berlin, den 13.11.:

Zwei wundervolle Startfeste liegen hinter uns. Insgesamt 27 Tandems konnten wir bereits in diesem Jahr mit zwei Gruppen in Reinickendorf und einer in Charlottenburg auf den Weg bringen.

Bei den beiden Kennenlernfesten kamen die MentorInnen, Mentees und Eltern das erste Mal zusammen. Nachdem sich die Tandems „beim Puzzeln“ mit Berlin Postkarten gefunden hatten, tauschten sie sich aus, stellten ihre neuen MentorInnen den Eltern vor und vereinbarten das erste Treffen.

Am Ende gab es für alle noch eine Überraschung: Es wurde ein kurzes Percussion-Musik-Stück gemeinsam eingeübt. Alle wippten und klatschten mit und „die positive Stimmung sei mit den Händen greifbar gewesen“, so die Schulleiterin in Reinickendorf.
Mit Schwung konnten wir so den frisch gebackenen Tandems unsere Botschaft mit auf den Weg geben: Mit dem Trommeln verhält es sich wie im Mentoring. Man braucht ein bisschen bis man einen gemeinsamen Rhythmus gefunden hat, aber dann macht es umso mehr Spaß!
Wir wünschen den neuen Tandems viel Spaß und alles Gute und freuen uns schon auf das nächste Event: Die erste gemeinsame Gruppenaktivität im Bowling Center.

Wir danken Diana Craciun & Friends sowie Lea Gawantka & Friends für die Percussion-Workshops!