Ganz viele Chancen beim dienstags Tanzen »

„Tänze der Welt“ hieß der Tanzworkshop von kein Abseits! e.V., der immer dienstags von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr im alten Ladenlokal direkt im Gebäude des PeWoBe Flüchtlingheims in der Scharnweberstraße 24 von Anfang Oktober bis Ende Dezember 2015 stattfand.

„Und jetzt“ sagt Trainer Rici mit seiner ruhigen Stimme, „machen wir eine Übung, bei der wir ein bisschen Vertrauen lernen können. Weiß jemand, was das ist, „Vertrauen?“ Die sechs Kids, die heute beim Tanzworkshop mitmachen, sind plötzlich das erste Mal am heutigen Tag still. Es wird aktiv nachgedacht. „Dass man sich etwas traut!“, ruft der kräftige Toni aufgeregt. Diese Erfahrung hat er beim Tanzworkshop bereits gemacht. Am Anfang noch der Unruhestifter, lässt er sich nach einem längeren Gespräch plötzlich wirklich auf das Tanzen ein. Die „Choreo“ zu wiederholen macht ihm heute besonderen Spaß. Stolz erzählt er zu Beginn der Stunde, dass die anderen Kids ihm auf dem Flur im Wohnheim am Wochenende die Schritte beigebracht haben, die ihm noch fehlten. Einen guten Einfall zum Wort Vertrauen hat dann schließlich Jeta: „Ich habe keine Angst davor, was der andere tut!“ Das ist verdammt nah dran an dem, was TrainerInnen Rici und Lilith den Kids heute zeigen wollen. In Zweiergruppen führt einer mit geöffneten Augen den Partner mit geschlossenen Augen zur Musik in verschiedenen Geschwindigkeitsstufen durch den Raum. Solche und andere Übungen sind super, wenn die Konzentration nach einem langen Schultag schwerfällt. Und zum Schluss: Noch ein bis drei Runden Stopptanz! Das Spiel machte allen so viel Spaß, dass es an keinem einzigen Dienstag fehlen durfte.

Am Ende unseres dreimonatigen Projekts haben es die Kids dann voller Stolz auch zu einer kleinen Aufführung bei der Weihnachtsfeier des Heims geschafft. Der Stolz in den Augen der Kinder und die Freude, mit der sie trotz kleinerer Streitereien immer wieder dabei waren, zählen natürlich 1000x mehr als die Tatsache, dass die Tänze der Welt sich letztendlich zu einer kleinen Sequenz eines Hiphop Songs zusammenfassen ließen, der jeden Dienstag – und das mit großer Begeisterung! – Schritt für Schritt von unseren 8-12–Jährigen einstudiert wurde.

Der Tanzworkshop, der durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ finanziert wurde, wurde regelmäßig von ca. 10-15 Kindern besucht und erreichte insgesamt 32 Teilnehmerinnen.